Kleber kleben klebrig...

Mein Weg durch die Klebstoffregale dauert meist länger. Denn scheinbar ist jeder Kleber für fast alle Materialien geeiget. Wird zumindest von klugen Marketingmenschen behauptet. Lasst euch sagen, dass dem meiner Erfahrung nach nicht so ist. Ich zeige euch nun, welches Material ich mit welchem Klebstoff bearbeite. 

Doppelseitiges Klebeband
Doppelseitiges Klebeband

Mein absoluter Lieblingskleber ist doppelseitiges Klebeband. Ich habe bereits verschiedene ausprobiert und wurde noch nie enttäuscht. Es klebt auch dickeres und schwereres Papier zuverlässig und ist zumeist so dünn, dass es nicht aufträgt. Außerdem bekommt man es oft in verschiedenen Breiten, so dass lästiges Auseinanderschneiden entfällt. 


Zwei Nachteile gibt es dennoch. Es ist im Vergleich zu Klebestiften und flüssigem Bastelkleber relativ teuer. Außerdem dauert es deutlich länger, die Stücke zuzuschneiden und das Papier abzuziehen. Das Ergebnis ist es aber wert!

Kleberoller
Kleberoller

Deutlich schneller lässt es sich mit einem Kleberoller arbeiten. Ähnlich wie bei der TippEx-Maus wird der Klebstoff einfach aufgerollt. Dieser Kleber eignet sich für dünnes Papier, da die Klebkraft meiner Erfahrung nach nicht so hoch ist und sich besonders schweres Material oder Klebestellen, die stark beansprucht werden  (z.B. bei Hexaflexagon Karten) schnell ablöst. 

Klebestift
Klebestift

Angefangen habe ich mit einem ganz normalen Klebestift. Jeder kennt ihn, hat schon von Kindesbeinen an damit gearbeitet und seine Erfahrungen damit gesammelt. Da kann ja nichts schief gehen, dachte ich... 


Tja, falsch gedacht. Beim Kleben von dickerem Papier löste sich dieses relativ schnell wieder ab, vor allem an stärker beanspruchten Stellen (z.B. an den Außenwänden der Explosion Box) und dort an den Ecken und Rändern. Sehr dünnes Papier hingegen wellt sich durch die enthaltene Feuchtigkeit und müsste nach dem Auftragen gepresst werden. Nichts für mich, ich bin die Ungeduld in Person.


Wofür verwende ich also den Klebestift überhaupt noch? 

Für sehr filigrane Teile zum Beispiel. Fein ausgestanzte Dekoobjekte betupfe ich auf der Rückseite mit dem Klebestift. Hier ist er unschlagbar. Oder auch um Spitze zu fixieren. Auf der Karte für die Ehegelübde findet ihr links unten einen Spitzenüberzug, der auf der Vorderseite geklebt und hinten mit Klebeband fixiert ist.

Flüssiger Bastelkleber
Flüssiger Bastelkleber

Flüssiger Bastelkleber hat wie der Klebestift auch den Nachteil, dass er viel Feuchtigkeit enthält. Demnach kann auch hier das Problem mit welligem Papier entstehen. Außerdem riecht er oft sehr gewöhnungsbedürftig und wenn man so ein Saubär ist wie ich, kleben auch ständig die Finger...


Ich verwende den flüssigen Bastelkleber, um größere Deko-Gegenstände zu fixieren. Dazu gehören beispielsweise die Holz-Schmetterlinge oder die große Blüte in der Explosion Box Baby Girl.


Ihr seht, ich komme mit 4 Klebern ganz gut zurecht. Trotzdem werde ich immer weiter nach besseren Möglichkeiten suchen. Heißkleber steht zum Beispiel noch auf der Liste, die ich noch testen werde. 


Wenn ihr noch gute Hinweise oder Fragen habt, meldet euch gerne. Ich freue mich! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
MANUELLE CRAFT
MANUELLE CRAFT